TreeEbb
Termin vereinbaren
Termin vereinbaren
Besuchen Sie unsere 450 Hektar großen Baumschulen mit mehrstämmigen Bäumen, Kletterbäumen, Allee- und Parkbäumen, charakteristischen Bäumen und Solitärsträuchern. Und besichtigen Sie unsere 1400 m² großen Dachgärten mit einer großen Vielzahl an mehrstämmigen Obstbäumen.
Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.
* Pflichtfeld
×
Know-how to grow
Know-how to grow
‚Know-how to grow‘ bedeutet für uns, dass wir nicht nur Bäume aufschulen und liefern, sondern weiter denken und blicken. Mit einem Team gut ausgebildeter und fachkundiger Mitarbeiter beraten wir Sie gern über die Artenauswahl und denken auch bei der Pflanzenentwicklung mit, um Ihr Grünprojekt zu einem Erfolg zu machen. Unsere bepflanzungsberater Mehr über unser know-how to grow
×
×
+
+
Tierpark Provinziale Anlage Huizingen, Belgien

Tierpark Provinziale Anlage Huizingen, Belgien

In den grünen Hügeln nahe Brüssel liegt ein malerisches Landgut aus dem 19. Jahrhundert, in dem Besucher wunderbar der Hektik der Stadt entfliehen können: die provinziale Anlage Huizingen. Der Tierpark der Anlage stammt aus den vierziger Jahren und wurde vollständig renoviert. Das Entwurfsbüro Pauwels war für den Entwurf verantwortlich und sorgte mit organischen Linien und subtilen, transparenten Materialen dafür, dass der Tierpark fließend in die abwechslungsreiche Hügellandschaft integriert wurde. Der Tierpark beherbergt ein ganz besonderes Sortiment an Bäumen und Pflanzen, die einen wesentlichen Teil des Wertes des Landschaftsparks ausmachen. Imposante Exemplare, die schon seit Jahrhunderten auf dem Gelände stehen, blieben bei der Renovierung erhalten. Um den einzigartigen Charakter des Standorts zu unterstreichen, wurde die dendrologische Sammlung um eine große Vielfalt an neuen Bäumen ergänzt.

Michel Pauwels, Entwurfsbüro Pauwels
“Wir haben der Schönheit der grünen Hügellandschaft wieder Platz gegeben.”
Michel Pauwels, Entwurfsbüro Pauwels

Die neuen Baumsorten schließen möglichst eng an das ursprüngliche Sortiment des Schlosses und den natürlichen Lebensraum der Tiere im Park an. Rund um den Park wurden deshalb große Parkbäume gepflanzt, die zu imposanten Exemplaren heranwachsen können. Die Randbepflanzung besteht aus Sorten mit üppigen Fruchtständen, auffallender Blüte und/oder prächtigen Herbstfarben wie der Flügelnuss, der Schwarznuss, der Sumpf-Eiche, dem Schneeglöckchenbaum und der üppig blühenden Henrys Linde. Die Bepflanzung im Park ist vor allem ein Abbild der verschiedenen Biotope und Stimmungen. So leben die einheimischen Tierarten der Erbsammlung zwischen Ahorn, Blütenkirsche, Liguster und Schneeball. Bei der Schloss-Sammlung exotischer Tiere wurden hauptsächlich große blühende Sträucher wie Magnolie und Kornelkirschen gepflanzt. Und den Streichelzoo schmücken Blumenwiesen mit Obstbäumen.

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN
VIELEN DANK FÜR IHRE ANFRAGE!
×
Cookie-Einstellungen

Wir verwenden für unsere Angebot von elektronischen Dienstleistungen Cookies. Ein Cookie ist eine einfache kleine Textdatei, die mit den Seiten dieser Website mitgeschickt und von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computer gespeichert wird. Damit können wir unter anderem verschiedene Seitenaufrufe auf der Website kombinieren und das Verhalten der Nutzer analysieren. Über die untenstehenden Einstellungen können Sie angeben, welche Cookies Sie zulassen wollen. Berücksichtigen Sie dabei, dass möglicherweise ein Teil der Funktionen dieser Website nicht zur Verfügung steht, wenn Sie die Cookies nicht zulassen. Mehr Informationen über die Nutzung von Daten und die verschiedenen Cookies finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookies-Erklärung.