TreeEbb TreeEbb Agenda Agenda Vacatures Vacatures
×
+
+

Up A Tree – der Baumkletternachmittag für Grundschüler

Donnerstag 03 Oktober 2019

„Meine Mama hat mir nicht erlaubt, ganz nach oben zu klettern. Kletterbäume sind schöner als Tablets“, sagt der fünfjährige „Up A Tree“-Teilnehmer Hidde. Zusammen mit seinen Mitschülern durfte Hidde ein paar Stunden lang in der Baumschule von Ebben beim ersten „Up A Tree“-Baumkletternachmittag in den Bäumen herumkraxeln. Nach ein paar Tipps und Tricks zum Klettern schickte Toon Ebben die Kinder auf die Bäume. Und das brauchte man ihnen kein zweites Mal zu sagen. Nach dem Startsignal rannte die Gruppe von Kindern aus der Grundschule De Waai in Cuijk zu den Bäumen und kletterte behände wie die Äffchen daran hoch.

Die Veranstaltung „Up A Tree“ von der Baumschule Ebben wird jetzt zu einer jährlichen Veranstaltung für Grundschulkinder. Die Kinder von der Grundschule De Waai wurden am letzten Schultag des Jahres mit einem echten amerikanischen Schulbus abgeholt und zur Baumschule gebracht. Mit ein paar praktischen Tipps, wie man sicher nach oben kommt, wurden die Kinder dazu herausgefordert, verschiedene Arten von Kletterbäumen auszuprobieren. Zuerst übten sie an den kleineren Baumarten und bezwangen dann die allergrößten Kletterbäume in der Baumschule.

Zum Klettern und Draußenspielen anregen
Auf die Frage „Wie spielst du am liebsten?“ antworten acht von zehn Kindern mit: „Buden bauen, klettern oder eine Baumhütte bauen“. Und das hat eigentlich nie anders ausgesehen. Schade, dass Bäume, auf die man klettern kann, in der bebauten Umgebung zu einer Seltenheit geworden sind. Zeit für eine Veränderung, fand die Baumschule Ebben. Unter dem Motto: „Weniger Bildschirm, mehr in den Wolken“ wurden Kinder beim Baumklettertag „Up A Tree“ dazu angeregt, draußen zu spielen und auf Bäume zu klettern.

Auf Bäume zu klettern heißt lernen
Auf einen Baum zu klettern erfordert Überwindung, Mut und Durchsetzungsvermögen. Man steht vor unerwarteten Situationen, muss abschätzen, welche Bewegung jetzt am besten passt, und auf sich selbst und auch auf die Äste vertrauen, auf denen man steht. Und es hat mit sozialer Entwicklung zu tun: aufeinander achtgeben, einander warnen und sich gegenseitig hinauf- und hinunterhelfen. Kinder lernen durch das Klettern und Absteigen einen Baum gut kennen. Sie werden sich aller Bestandteile bewusst: Stamm, Äste, Blätter, Früchte und Rinde. Als Belohnung bekommen sie eine fantastische Aussicht hoch oben über der Erde, vor den Blicken der Erwachsenen verborgen, in einer eigenen grünen Welt.

Der „Up A Tree“-Favorit: die große Flügelnuss
Die Rückmeldungen der Kinder zeigen, dass der Baumklettertag „Up A Tree“ ein großer Erfolg geworden ist. Die meisten Kinder finden, dass die große Flügelnuss der beste Kletterbaum ist. Aber auch Platane, Nussbaum und Hainbuche lohnen den kleinen Klettermaxen zufolge den Aufstieg. Nächstes Jahr findet dieser Tag wieder statt! In der Hoffnung, dass irgendwann einmal ein Spielbaumwettbewerb für Grundschüler Teil der Landesmeisterschaften im Klettern wird.

Sie wollen einen Kletterbaum pflanzen?
Wir helfen Ihnen gerne dabei, den idealen Kletterbaum zu finden.

Finde einen perfekten Kletterbaum
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN
VIELEN DANK FÜR IHRE ANFRAGE!
×
Cookie-Einstellungen

Wir verwenden für unsere Angebot von elektronischen Dienstleistungen Cookies. Ein Cookie ist eine einfache kleine Textdatei, die mit den Seiten dieser Website mitgeschickt und von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computer gespeichert wird. Damit können wir unter anderem verschiedene Seitenaufrufe auf der Website kombinieren und das Verhalten der Nutzer analysieren. Über die untenstehenden Einstellungen können Sie angeben, welche Cookies Sie zulassen wollen. Berücksichtigen Sie dabei, dass möglicherweise ein Teil der Funktionen dieser Website nicht zur Verfügung steht, wenn Sie die Cookies nicht zulassen. Mehr Informationen über die Nutzung von Daten und die verschiedenen Cookies finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookies-Erklärung.