Contact Contact Agenda Agenda Vacatures Vacatures
×
+
+
Zelkova serrata

Zelkova serrata

Japanische Zelkove, Keaki

Beschreibung

Zelkova serrata (Japanische Zelkove, Keaki) ist in China, Korea und Japan beheimatet und wächst dort in Schluchten, tiefliegenden Flusstälern und an schattigen Hängen. In den Wäldern Japans wächst der bis zu 30 m hohe, kräftige Baum zusammen mit u.a. Acer japonicum, Cornus controversa und Juglans ailantifolia. Der deutsche Botaniker, Arzt und Wissenschaftler Philipp Franz von Siebold brachte 1830 zwei Japanische Zelkoven zum Hortus Botanicus der niederländischen Universität Leiden, wo sie noch heute stehen. Vom Hortus aus eroberte die Zelkove Europa. In Kultur wird Zelkova serrata zwischen 10 und 12 m hoch und hat einen kurzen Stamm und eine breite, vasenförmigen Krone. 

Die rauen, eirunden Blätter von Zelkova serrata treiben braunviolett und behaart aus und verfärben sich im Sommer dunkelgrün mit einer hellgrünen Unterseite. Die Herbstfärbung der Japanischen Zelkove ist von Baum zu Baum unterschiedlich und wunderschön goldgelb und orangerot schattiert. Der Baum blüht im April mit kleinen, grünen Blüten. Die wenigen kleinen Nussfrüchte, die von September bis November erscheinen, sind braun und unauffällig. Zelkova serrata hat eine hellgraue, glatte Rinde, die im fortgeschrittenen Alter abblättert und eine orangefarbene Unterrinde freigibt. Die kahlen, braunvioletten Zweige und feinen Äste bilden eine anmutige Wintersilhouette.

Die robuste Japanische Zelkove ist als hochstämmiges oder mehrstämmiges Solitärgehölz universell einsetzbar und für ganz unterschiedliche Standorte geeignet. Von Dachgärten bis hin zu Plätzen, und von Industriegebieten bis hin zu Parks: der anmutige Baum gedeiht überall gut. Durch den niedrigen Astansatz ist die Art für Straßen weniger gut geeignet. Die japanische Zelkove wächst optimal an einem warmen, sonnigen bis halbschattigen Standort in vorzugsweise lehmhaltigen und nährstoffreichen Böden. Der Baum kann aber auch in ärmeren und trockeneren Böden stehen. Durch die tiefen, seitlichen Wurzeln steht die Art sehr fest im Boden und ist sehr windresistent. Die Zelkova serrata wird wegen ihrer äußeren Ähnlichkeit und guten Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge häufig als Ersatz für Ulmen gepflanzt.

Pflanzentypen

Baumarten

hochstämmige bäume mehrstämmige bäume kletterbäume schattenbäume charakteristische bäume solitärgehölze

Formbäume mit Stamm

fval Vasenförmig fval mehrstämmige Schirmform

Verwendung

Ort

allee platz park grünstreifen töpfe / container dachgarten großer garten friedhof verkehr, industrieflächen

Bodenversiegelung

keine keine offen offen dicht dicht

Bepflanzungskonzepte

präriebepflanzung

Eigenschaften

Kronenform

breit, vasenförmig breit, vasenförmig

Kronenstruktur

halboffen halboffen

Höhe

10 - 12 m

Breite

10 - 12 m

Winterhärtezone

6A - 9B

Standort

Windfestigkeit

verträgt stärkeren wind

Bodentypen

löss ton leichter kleiboden sandiger boden lehmiger boden

Nährstoffgehalt

einigermaßen nährstoffreich nährstoffreich

Bodenfeuchtigkeit

trocken feucht

Lichtbedürfnis

sonne halbschatten

pH-Wert

sauer neutral

Extreme Umgebungen

verträgt streusalz verträgt trockenheit verträgt luftverschmutzung verträgt hitze

Möchten Sie die Baumschule Ebben kennenlernen?

Besuchen Sie unsere Baumschulen mit mehrstämmigen Bäumen, Kletterbäumen, Allee- und Parkbäumen, charakteristischen Bäumen und Solitärsträuchern.

Termin vereinbaren

Bestellung aufgeben oder weitere Informationen?

Diese Bepflanzung bestellen? Hätten Sie gern weitere Informationen über Zelkova serrata? Dann vereinbaren Sie einen Termin für eine umfassende Bepflanzungsberatung.
Rufen Sie +31(0) 485 31 20 21 an, oder schicken Sie eine Mail an unsere Berater.
Unsere Bepflanzungsberater

Bilder

Vergrößert

Saisonfarben

Zelkova serrata seizoenskleur
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Blüten

Blüten

diskret klein

Blütenfarbe

grün

Blütezeit

April

Blatt

Blattfarbe

violett austreibend dunkelgrün unterseite hellgrün

Blatt

laubabwerfend oval rau gezähnt

Herbstfärbung

goldgelb rotorange bronzerot

Frucht

Fruchtfarbe

braun

Frucht

diskret klein nuss

Rinden

Rindenfarbe

orange braun grau

Rinden

abblättern glatt, später rau

Zweige

Zweigefarbe

braun braunviolett

Zweige

kahl zickzack fein verzweigt

Wurzelsystem

Wurzelsystem

tiefgehend ausgedehnt stiftwurzel

Für und von Grünprofis

TreeEbb ist eine Plattform für und von Grünprofis, in der wir die Kenntnisse und Erfahrungen aus der Branche sammeln und für Anwender zur Verfügung stellen. Alle Daten und Fotos können für nicht kommerzielle Zwecke frei verwendet werden. Möchten auch Sie Ihre Fachkenntnisse über Bäume mit anderen teilen? Bitte schicken Sie Fotos oder ergänzende Informationen an treeebb@ebben.nl.

Contact
Filter anzeigen Filter verbergen
Vergleich anzeigen
Moodboard anschauen
TreeEbb

TreeEbb

Geografische Lage
Winterhärtezone
OK
Küstengebiet
OK
Verwendung
Ort
OK
Bodenversiegelung
OK
Wirtspflanze/Futterpflanze
OK
Bepflanzungskonzepte
OK
Pflanzentypen
Baumarten
OK
Mehrstämmige Bäume
OK
Kronenstruktur
OK
Kronenform
OK
Formbäume mit Stamm
OK
Formbäume ohne Stamm
OK
Höhe
m
-
m
OK
Breite
m
-
m
OK
Standort
Windfestigkeit
OK
Bodentypen
OK
Nährstoffgehalt
OK
Bodenfeuchtigkeit
OK
Lichtbedürfnis
OK
PH-Wert
OK
Extreme Umgebungen
OK
Entwicklungsstadium
OK
Eigenschaften der Pflanze
Blütezeit
Januar
-
Dezember
OK
Blütenfarbe
OK
Blattfarbe
OK
Herbstfärbung
OK
Fruchtfarbe
OK
Rindenfarbe
OK
Besonderheiten
OK
Deutsch
Moodboard anschauen
Vergleich anzeigen
Ihre Auswahl:
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN
VIELEN DANK FÜR IHRE ANFRAGE!
×
Cookie-Einstellungen

Wir verwenden für unsere Angebot von elektronischen Dienstleistungen Cookies. Ein Cookie ist eine einfache kleine Textdatei, die mit den Seiten dieser Website mitgeschickt und von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computer gespeichert wird. Damit können wir unter anderem verschiedene Seitenaufrufe auf der Website kombinieren und das Verhalten der Nutzer analysieren. Über die untenstehenden Einstellungen können Sie angeben, welche Cookies Sie zulassen wollen. Berücksichtigen Sie dabei, dass möglicherweise ein Teil der Funktionen dieser Website nicht zur Verfügung steht, wenn Sie die Cookies nicht zulassen. Mehr Informationen über die Nutzung von Daten und die verschiedenen Cookies finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookies-Erklärung.